Veranstaltungen

Hier finden Sie relevante Veranstaltungen (Konferenzen, Seminare), die sich bundesweit, regional und lokal mit kirchlich-verbandlichen Aktivitäten in den Themenfeldern Sozialraum/Gemeinwesen und integrierte Stadt- und Quartiersentwicklung befassen. Weitere Informationen gibt es jeweils bei den veranstaltenden Institutionen.
Bitte schicken Sie Hinweise für eine Aufnahme von Tagungen an die KfS-Transferstelle.

24.11.2016, Würzburg: Optionen auf die lebenswerte Stadt?

Denkwerkstatt zur Stadt von morgen

KSD-Fachtagung 2016 - Vorankündigung

Weiterlesen...

20.10.2016, Neuss: Wie das wir gewinnt

Zum konstruktiven Umgang mit Fremdheit im Quartier

„Kwartiermaken ist das Arbeiten an Gastfreundschaft, in der es Raum gibt für die Andersartigkeit das Gastes“, sagt Doortje Kal aus Amsterdam. Es geht ihr um Menschen am Rande, um Bürger in einer marginalen Position – und es geht um schwierige Übergänge

Weiterlesen...

15.10.2016, Wittenberg: Reformation und Stadtsanierung (Exkursion)

Mehr als 25 Jahre nach der friedlichen Revolution ist Wittenbergs Altstadt weitgehend saniert, damit auch die Wohn- und Wirkungsstätten von Martin Luther, Philipp Melanchthon und Lucas Cranach. Wir wollen erkunden, wie die Stadt sich ein Jahr vor dem großen Reformationsjubiläum darstellt.

Weiterlesen...

13./14.10.2016, Berlin: An den Rändern der Stadt

Urbane Peripherien

Die Stadt ist nicht allein das Zentrum, die City, die Innenstadt. Sie ist auch Vorstadt, Peripherie, Speckgürtel, Stadtrandgebiet. Und innerhalb dieser Bereiche finden sich erneut soziale, kulturelle und symbolische Zentren „zweiter Ordnung“. Die moderne Großstadt stellt sich so als ein poly-zentrisches Gebilde dar.

Weiterlesen...

27./28.09.2016, Bonn: „Wir finden Wege … –

gemeinsam inklusiven Unterricht in der katholischen Schule entwickeln"

Um die Bildungs- und Teilhabechancen aller Kinder und Jugendlichen zu stärken, möchte der Deutsche Caritasverband e.V. gemeinsam mit den katholischen Regel- und Förderschulen die diesbezüglichen Potenziale ausloten. Dazu dient der Diskurs auf der Tagung über Chancen und Möglichkeiten einer inklusionsorientierten Schul- und Unterrichtsentwicklung.

Weiterlesen...

26.09.2016, Berlin: Kirche im Wandel - den Wandel gestalten

Zehn Jahre Immobilienmanagement in der Kirche - Entwicklung und Ausblick

Zu kirchlichen Immobilien zählen nicht nur Kirchen, sondern auch Gemeindehäuser oder Kindertagesstätten. Dies sind identifikationsstiftende, stadtbild- sowie nachbarschaftsprägende Begegnungsorte. In ihnen wohnen und arbeiten Menschen – oder sie verbringen ihre Freizeit dort.

Weiterlesen...

22./23.09.2016, Frankfurt am Main: Die Wirtschaft der Gesellschaft. Stadtluft macht reich/arm.

Städtische Reichtumsproduktion - öffentliche Armut - soziale Ungleichheiten.

Fachtagung in der Hochschule St. Georgen

Städte, vor allem große Städte, lassen Platz für vielfältige Lebensstile, Überzeugungen und Kulturen. „Stadtluft macht frei“ – auch heute noch.

Weiterlesen...

20.09.2016, Berlin: Quartiersmanagement in der Sozialen Stadt

Das Quartiersmanagement hat sich im Städtebauförderprogramm Soziale Stadt als zentrales Instrument zur Stabilisierung benachteiligter Stadtteile etabliert. Die Quartiersmanagements begleiten die städtebaulichen Maßnahmen, vernetzen die Akteure in den Stadtteilen, aktivieren und beteiligen die Bewohner und sind Ansprechpartner für die Belange des Quartiers.

Weiterlesen...

16./17.09.2016, Hannover: DASL / ARL-Jahrestagung 2016 zum Thema „Auftrag Daseinsvorsorge“

Die gemeinsame Jahrestagung von ARL und DASL, die vom 16.-17. September 2016 in Hannover stattfinden wird, setzt sich mit der Sicherung gleichwertiger Lebensverhältnisse auseinander.

Weiterlesen...

14./15.09.2016, Hannover: Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

Die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Dr. Barbara Hendricks, lädt Sie gemeinsam mit der Bauministerkonferenz der Länder, dem Deutschen Städtetag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, zum 10. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik am 14. und 15. September 2016 nach Hannover ein.

Weiterlesen...

10.09.2016, Hofgeismar: Migration als Motor

Perspektiven für die Stadt- und Landentwicklung

Mit der Migration sind große Chancen für die Entwicklung des ländlichen und städtischen Raums in Deutschland verbunden. Dieses gilt erst recht angesichts des dramatischen demographischen Wandels.

Weiterlesen...

10.09.2016, Prignitz: Die Dorfkirche im Brennpunkt (Exkursion)

Exkursion zu Dorfkirchen in der Prignitz

Von allen Regionen des Landes Brandenburg hat die Prignitz die schlechteste demografische Prognose. Bis 2030 wird die Einwohnendenzahl des dünn besiedelten Landstriches um weitere 19 Prozent schrumpfen. Die 270 Kirchen der Prignitz sind die Knotenpunkte eines in Jahrhunderten gewachsenen und auch heute noch tragenden Netzes.

Weiterlesen...

13.07.2016, Bad Boll: Soziale Verantwortung im Umgang mit Bestandsimmobilien - Beste Praxis

Demografie-Fachtag

Ein großer Teil des heutigen Wohnungsbestandes stammt aus den 1950er bis 1970er Jahren: Einfamilienhaussiedlungen und Geschosswohnungsbau.

Weiterlesen...

01.07.2016, Freiburg: Gemeinwesenarbeit und Flucht – vom Flüchtling zum / zur Mitbürger*in.

Ängste überwinden, Ressourcen aktivieren, Quartiere gestalten!

Fachtagung der LAG Soziale Stadtentwicklung BW in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Freiburg

Weiterlesen...

30.06.-01.07.2016, Apolda: LeerGut. Positionen zum Umdenken, Umprogrammieren und Umnutzen von Leerstand

Konferenz der IBA Thüringen zusammen mit der Wüstenrot Stiftung

Die Veranstaltung bietet innovative und überraschende Beispiele für die Finanzierung, den Betrieb, die Gestaltung, aber auch Nutzung leerstehender Gebäude und brachgefallener Standorte in nicht wachsenden Regionen.

Weiterlesen...

23./24.06.2016, Köln: 8. Generali Zukunftssymposium

Alles, was gerecht ist... Der Weg zu einem neuen Generationenvertrag

Wie lassen sich Freiheit, Sicherheit und Wohlstand bewahren? Liegt der Schlüssel zur Sicherung einer freiheitlichen Ordnung in der Neuentdeckung der Werte Solidarität, Subsidiarität und Gerechtigkeit?

Weiterlesen...

23.06.2016, Berlin: Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen

Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen

Wohnungsgenossenschaften sind ein wichtiger wohnungspolitischer Marktakteur: Sie schaffen durch Neubau und Bestandserhalt auch in Regionen mit angespannten Märkten dringend benötigten hochwertigen, aber bezahlbaren Wohnraum.

Weiterlesen...

21.06.2016, Hamburg: Wem gehört der öffentliche Raum?

Hamburg! Gerechte Stadt!

Aus dem Horizont der Utopie einer gerechten Stadt sprechen wir von einer Stadt „für Alle“. Der öffentliche Raum heißt auch: öffentlich zugänglich, ohne Eintrittskarte, ohne Selektion in „erwünschte“ und „unerwünschte“ Personen.

Weiterlesen...

13.-15.06.2016, Eisenach: GWA Werkstatt 2016

Die Zunahme der Geflüchteten in unseren Städten und Gemeinden und die Reaktionen verändern das Zusammenleben in unseren Gemeinwesen. Zwischen rassistischem Terror, engagierter hilfreicher Bürgerbeteiligung, und neuen Aufgaben in der gemeinwesenorientierten Arbeit findet sich ein breites Spektrum neuer Herausforderungen für die Profis vor Ort.

Weiterlesen...

13.06.2016, Berlin: Umweltgerechtigkeit in der Sozialen Stadt

Am 13. Juni 2016 veranstalten das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung den Kongress "Umweltgerechtigkeit in der Sozialen Stadt" im Radialsystem in Berlin. Zur Diskussion steht, wie der Ansatz der Umweltgerechtigkeit in die Umsetzung des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt einfließt.

Weiterlesen...

09./10.06.2016, Eisleben: ExWoSt Forschungsvorhaben "Baukultur konkret" - die Forschungsergebnisse

Seit Anfang 2014 erforscht die ARGE Baukultur konkret im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), wie "private" Baukulturinitiativen die baukulturelle Entwicklung in ihren Gemeinden im ländlichen Raum sowie in Klein- und Mittelstädten stärken können.

Weiterlesen...

06.06./13.06.2016, Berlin: Berlin wählt

Gespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Parteien über Fragen der Stadtkultur, der Religions- und Sozialpolitik

Am 18. September 2016 finden die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus statt. Die Evangelische und die Katholische Akademie laden  zu zwei Diskussionsabenden ein

Weiterlesen...

31.05.2016, Hamburg: Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung in Hamburg (RISE)

Eine Informationsveranstaltung zu RISE für diakonische Träger und Kirchengemeinden

Weiterlesen...

02./03.05.2016, Schmitten-Arnoldshain: Flucht und Kirche

Neue Herausforderungen – neues Selbstverständnis?

Weiterlesen...

19.04.2016, Hamburg: Sorgende Gemeinschaft

Strapazierter Mythos und/oder gesellschaftliche Notwendigkeit?

Weiterlesen...

Weitere ...